Hausgeburt


Gebären ist Loslassen – immer mehr – das Kind, sich selbst – den Verstand – die Vorstellung, wie es zu sein hat – Loslassen von ganzem Herzen, um dann beschenkt zu werden – das grösste Glück in den eigenen Armen zu halten – das Herz bis zum Bersten erfüllt. Dies kann mit uns in den eigenen vertrauten Räumen, mit vertrauten Geburtsbegleitern, in einer Atmosphäre, die Deinem Wesen entspricht, geschehen.

In Deinem Tempo, in Deinem Rhythmus wirst Du gebären – still – laut – wild – leise – langsam – ekstatisch – selbstbestimmt. 

An Deiner Seite ist eine Hebamme, die Dich kennt, die weiß, was für dich wichtig ist, die den Raum hält, die Geburt aus sich heraus geschehen zu lassen.

Dein eigener Geburtsraum, in den nur die Menschen Zutritt haben, die Du dafür ausgewählt hast um Deine intime, kraftvolle, urweibliche Geburtsarbeit ungestört leisten zu können.

In diesen ersten Stunden des zärtlichen Kennenlernens unmittelbar nach der Geburt bist Du bereits da, wo Du und Deine Familie zu Hause sind. Alles darf ganz langsam und ungestört ablaufen. Willkommen, Du kleines Wunder Mensch.


"Mich fasziniert es, wie vielfältig jeder einzelne Körper mit der Veränderung der Schwangerschaft, der Geburt und des Wochenbettes umgeht.
Ich bin überzeugt, dass der beste Platz zum Gebären dort ist, wo diese Vielfältigkeit respektiert wird. Gerne möchte ich Dich begleiten und beraten und Dich unterstützen, die vielen Veränderungen dieser besonderen Zeit rund um die Geburt zu verstehen."


– Borbeth –


"Die grossen, ekstatischen Geschehen in unseren Leben finden alle am einfachsten in Geborgenheit, tiefer Liebe, grosser Offenheit und mit der Möglichkeit, sich in sich selbst zu versenken, statt. Es sind Erlebnisse, die uns zutiefst beschenken, obwohl, oder gerade weil wir dabei nicht alles in den Händen halten und auch unser Verstand nur begrenzt hilfreich ist. Ich spreche vom Verlieben, Gebären, Sterben, von tief berührender Sexualität.
Es ist mir eine grosse Freude, Familien rund um die Geburt auf ihrem ganz eigenen Weg begleiten zu dürfen. Frauen und Kinder dabei schon in der Schwangerschaft und während der Geburt in ihrer Beziehung und Wahrnehmung zu unterstützen, ist mir ein Anliegen. Seit elf Jahren lebe ich mein Engagement für eine ganz individuelle, geschützte, freie und sichere Geburtshilfe zu Hause."

– Magdalena –


"Immer wieder bin ich tief berührt, wenn ich Gebären und Geboren werden begleiten darf. Tiefes inneres Körperwissen zeigt sich beim kraftvollen Prozess Geburt – mein Ziel darin ist so viel wie möglich geschehen lassen, so wenig wie möglich eingreifen; unterstützen, was du von mir brauchst. Deine Geschichte als Frau spiegelt sich in deiner Geburtsarbeit und wird gleichzeitig um eine zentrale Erfahrung bereichert. Dein Kind wird geboren, du wirst als Mutter geboren und dein Partner als Vater. Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett brauchen Raum, Zeit, Ruhe und Beziehung. Ich bin für euch da als Hebamme."

– Domenica –